Kategorie Raspberry Pi

Raspberry Pi

PiXtend V2: Raspberry Pi Industrie-Steuerung auf neuem Level

Die Einsatzmöglichkeiten des Raspberry Pi erstrecken sich vom Lern- und Bastelcomputer, über Multimedia-Systeme bis hin zu Anwendungen im industriellen Umfeld. Insbesondere der Schwerpunkt Industrie ist in der letzten Zeit immer näher an den Raspberry Pi herangerückt, sowohl software- als auch hardwarelastig. Das PiXtend-Erweiterungsboard von Qube Solutions ist eine der namenhaftesten Platinen in diesem Bereich und verwandelt den Raspberry Pi in eine vollwertige Industrie-Steuerung nach allen gängigen Standards aus der Elektro- und Automatisierungstechnik. Mit PiXtend V2, sprich PiXtend Version 2, stellen die Entwickler eine neue Version des Erweiterungsboards vor.

(mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi

Raspbian Stretch: Netzwerk-Schnittstellen umbenennen (enx zu eth0)

Beim Upgrade auf Raspbian Stretch ändert sich für den Anwender rein optisch zunächst so gut wie nix. Die meisten Neuerungen im auf Debian 9 basierenden Raspbian Stretch sind unter der Haube zu finden. Auf den ersten Blick verhält sich das System hinsichtlich der Handhabung gleich wie Jessie.

Die ersichtlichen Änderungen bezüglich der Anwender- und Rechtestruktur rundum den Standardbenutzer pi fordert dem Nutzer nun des öfteren die Passworteingabe ab. Andere Veränderungen oder Umstellungen im System sieht man möglicherweise erst auf den zweiten Blick. Insbesondere bei manuellen Konfigurationen die man (zukünftig) mit dem upgegradeten System vornimmt.

(mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi

Raspbian Stretch: Upgrade von Jessie auf Stretch (Release-Wechsel)

Mit der Bereitstellung von Debian 9 Stretch im Juni 2017 zieht nun die auf Debian basierende Standard-Linux-Distribution „Raspbian“ für den Raspberry Pi nach. Damit erhält die Portierung von Raspbian auf dem Stand von Debian 9 Stretch Einzug auf der britischen Wunderplatine. Wie auch der Debian Release hört das neue Upgrade auf den Namen Raspbian Stretch.

(mehr …)

weiterlesen
Media Center Raspberry Pi

Raspberry Pi Media-Center Distributionen im Überblick

Eines der wohl beliebtesten Einsatzmöglichenkeiten der britischen Wunderplatine ist die Verwendung als Raspberry Pi Media-Center. Hierbei gibt es einige spezielle Distributionen – direkte Media Center Distributionen – die von Haus aus die Wiedergabe von Video- oder Audiodateien ermöglichen, oder Bilder ansehen erlauben. Verbunden ist der Pi dabei via HDMI mit dem Fernseher. Durch Add-Ons kann das System dabei in der Regel um diverse Funktionen erweitert werden. Dazu zählt die Einrichtung von Streaming-Diensten und ähnlichem.

Die Benutzeroberfläche wird hier bei den bekannten Distributionen mittels Kodi realisiert. Über diese Oberfläche ist dabei die Administration des Raspberry Pi Media-Centers möglich. Theoretisch könnte man auch auf einem Raspbian via „apt-get“ Kodi installieren, jedoch bringen Raspberry Pi Media Center Distributionen dies alles schon mit und ersparen einem die Einrichtung, ersetzen aber kein vollwertiges Betriebssystem.

(mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi

Raspberry Pi Betriebssysteme (Übersicht)

Neben dem Standardbetriebssystem Raspbian für den Raspberry Pi existiert für den Einplatinencomputer ein großer Pool an alternativen Distributionen für unterschiedliche Einsatzzwecke. Dabei bringen die einzelnen Systeme entsprechende Anpassungen und Vorinstallationen bereits. Gleichermaßen bietet der Markt aber auch Betriebssysteme, die sich auf ein Minimum an Vorinstallationen begrenzen (Minimalsysteme). Die Liste ist lang: Im Folgenden habe ich mal diverse Raspberry Pi Betriebssysteme in der Übersicht aufgelistet.

(mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi Vorgestellt

Raspberry Pi Zero W: WLAN und Bluetooth an Board

Zum fünften Geburtstag des Raspberry Pi veröffentlicht die britische Foundation ein weiteres erleichterndes Update des Zero-Boards. Der Raspberry Pi Zero W verfügt nun über WLAN und Bluetooth  direkt on Board. In diesem Zug verdoppelt zugleich der bisher angesetzte Preis von fünf auf rund 10 Euro. Mit der Bekanntmachung des Raspberry Pi Zero W berichtet die Raspberry Pi Foundation zugleich über neue Distributoren – darunter auch in Deutschland. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi Vorgestellt

Cayenne: Raspberry Pi IoT Plattform

Das Themengebiet Internet of Things, kurz IoT, ist aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken und hat sich in den letzten Jahren etabliert. Diverse Systeme, egal ob komplex oder einfach gestrikt, basieren mittlerweile auf netzwerkfähigen Embedded Boards und sind daher gegebenenfalls auch über das Internet erreichbar. Damit kann der Zugriff auf das IoT Gerät von überall erfolgen. Einige Anwendungsbeispiele sind neben Sensoren und Aktoren im Bereich der Hausautomatisierung, Sicherheitssysteme und ähnliches. Die Mehrzahl der IoT Komponenten lassen sich über eine Webseite konfigurieren und visualisieren, die das Gerät selbst ausliefert. Unabhängig davon ist der Raspberry Pi ebenfalls ein Embedded System mit unzähligen Möglichkeiten für hardwarenahe Projekte im IoT Anwendungsfeld. Mit Hilfe des nachfolgend vorgestelltem Raspberry Pi Cayenne Project Builders existiert eine Möglichkeit – die erste dieser Art – den Einplatinencomputer umfassend über eine Weboberfläche bedienen und konfigurieren zu können. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi Vorgestellt

Scase: Raspberry Pi Aluminium Gehäuse made in Germany

Zubehörartikel für den Raspberry gibt es mittlerweile jede Menge und für jedes Vorhaben. Darunter sind nicht zu letzt Gehäuse in den verschiedensten Varianten und Ausführungen auf dem Markt erhältlich. Neben optisch auffallenden oder elegenten Gehäusen aus unterschiedlichsten Materiallien, findet man auch funktionale. Der Hersteller Scase hat sich auf hochwertige Raspberry Pi Gehäuse fokussiert und vereint funktionale Aluminium Gehäuse mit passiver Kühlung und elegantem Design. Welche Vorzüge ein Scase Gehäuse mit sich bringt und was die passive Kühlung leistet, soll in diesem Artikel aufgezeigt werden. (mehr …)

weiterlesen