Letzte Artikel

Raspberry Pi Vorgestellt

Jugend Programmiert: Raspberry Pi Lüftersteuerungs Kit

Der SoC des Raspberry Pi kann bei einer Vielzahl von Anwendungen stark beansprucht werden. Folglich steigt die Betriebstemperatur des Einplatinencomputer. Diese Tatsache haben die Macher des Projekts Jugend Programmiert aufgearbeitet und im Rahmen des Kits „Raspberry Pi Lüftersteuerung“ dokumentiert. Welche Themen das Kit umfasst und welche Hardware das Kit mit sich bringt, wird im Folgenden beschrieben. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi Vorgestellt

SonoPi: HiFi System mit dem Raspberry Pi

Der Raspberry Pi eignet sich für zahlreiche Projekte und ist weit über den Status Lerncomputer und Bastelsystem hinaus. Zunehmend ist die Verwendung des Einplatinencomputers auch im kommerziellen Bereich zu beobachten, bei dem der Raspberry Pi meistens als Zentrale zum Einsatz kommt, so auch beim Projekt SonoPi. SonoPi ist ein komplettes HiFi-System auf Basis des Raspberry Pi, inklusive professioneller Audiohardware, Touchsteuerung und zahlreichen Schnittstellen. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi

Raspberry Pi: USB Boot einrichten

Als Speichermedium für das Betriebssystem des Raspberry Pi dient bei allen Modellen in erster Linie eine SD-Karte beziehungsweise eine MicroSD-Karte. Die Lebensdauer einer Speicherkarte ist jedoch, vor allem bei intensiver Nutzung, in der Lebendauer begrenzt. Aus diesem Grund war ein gewünschtes Feature der Raspberry Pi Community die Möglichkeit, den Raspberry Pi von einem USB Stick zu booten. Im Zuge des Raspberry Pi 3 wurde nun die Betaversion der neuen Firmware veröffentlicht, die den USB Boot eines Linux Images am Raspberry Pi ermöglicht, ohne das eine SD-Karte notwendig ist. (mehr …)

weiterlesen
Banana Pi Vorgestellt

Banana Pi M64: 64-Bit, 1,2 GHz QuadCore, WLAN, Bluetooth und 8GB eMMC

Der Banana Pi hat sich in der vergangenen Zeit als eine der beliebtesten und leistungsfähigsten Raspberry Pi Alternativen herauskristallisiert. Das neuste Board von Sinovoip hört auf den Namen Banana Pi M64, verfügt über einen Allwinner A64 Quad Core CPU, 64-Bit ARM sowie WLAN und Bluetooth on Board. Mit diesen technischen Spezifikationen ähnelt der Banana Pi M64 dem Raspberry Pi 3, bringt aber dennoch noch weitere Neuerungen mit sich. (mehr …)

weiterlesen
Media Center Raspberry Pi Sensoren

Raspberry Pi: Infrarot Empfänger und Fernbedienung einrichten

Die Steuerung des Raspberry mittels Infrarot durch eine Infrarot-Fernbedienung oder einen anderen Infrarot-Sender ist für viele Anwendungen sehr nützlich. Besonders wer den Raspberry Pi als Mediacenter mit beispielsweise OpenELEC (Kodi) verwendet, kann dieses mit einem Infrarot Empfänger ausrüsten und komfortabel mit einer Fernbedienung steuern. Aber auch die Steuerung von anderen eigenen Projekten bis hin zur reinen Datenübertragung ist möglich. Im Folgenden wird gezeigt, wie man am Raspberry Pi mit Hilfe der Software LIRC einen Infrarot Empfänger ansteuern und eine Fernbedienung, für beispielsweise ein Mediacenter-System wie OpenELEC, einrichten kann. In diesem Beitrag wird die Einrichtung eines Infrarot Empfängers unter OpenELEC und Raspbian fokusiert. (mehr …)

weiterlesen
Netzwerk und Server Raspberry Pi

Raspberry Pi: Firefox Sync Server installieren

Mozillas Firefox ist neben Google Chrome und Apples Safari einer der populärsten Webbrowser. In Firefox gibt es die Möglichkeit seine aktuellen Tabs, Einstellungen, Verläufe, Lesezeichen und Add-Ons mit anderen Geräten zu synchronisieren. Hierbei kommt ein Firefox Sync Server zum Einsatz. Bei Beanspruchung des Service werden dabei die Daten standardmäßig auf den Servern von Mozilla abgelegt. Demgegenüber bietet Mozilla die Option, den Firefox Sync Server selbst zu betreiben und somit die Daten auf einem eigenen, vertrauenswürdigen Host zu verarbeiten. Seit Firefox in der Version 29 wird der Firefox Sync Server in der Version 1.5 angeboten. In diesem Zusammenhang ist die Verwendung des Raspberry Pi als Sync Server sinnvoll. Auf Grund der geringen Leistungsaufnahme des Einplatinencomputers ist die Umsetzung von Clouds und ähnlichem im heimischen Umfeld ein beliebtes Einsatzgebiet, um seine persönlichen Daten nicht im Netz liegen zu haben. Im Folgenden wird erklärt, wie man auf dem Raspberry Pi den Firefox Sync Server installieren, einrichten und nutzen kann. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi

Raspberry Pi: Spotify Client installieren mit ExaGear

Spotify ist einer der bekanntestem Musik-Streaming-Dienste der heutigen Zeit. Der Spotify CLient ist für eine Vielzahl an Plattformen verfügbar, jedoch nicht für ARM Geräte und somit auch nicht für den Raspberry Pi. Eine Alternative um Spotify mit dem Raspberry Pi zu nutzen, ist Spotify Connect. Damit ist es möglich auf dem PC oder Smartphone den Spotify Client zu nutzen, aber den Raspberry Pi die Musik wiedergeben zu lassen. Mit dem ExaGear x86 Emulator ist es möglich, x86 Anwendungen auf dem Raspberry Pi auszuführen. Damit ergibt sich die Möglichkeit den Spotify Client direkt auf dem Raspberry Pi zu nutzen. Wie man auf dem Raspberry Pi den Spotify Client installieren und einrichten kann, wird im Folgenden erklärt. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi

Raspberry Pi: x86 Emulator ExaGear installieren

Eine ganze Reihe von Software stellt lediglich Versionen für x86-Systeme zur Verfügung. Folglich können diese Anwendungen von Haus aus nicht unter ARM-Plattformen wie dem Raspberry Pi installiert und ausgeführt werden. Der neuartige Emulator ExaGear von Eltechs ermöglicht x86 Anwendungen auf ARM-Systemen auszuführen. Dabei wird innerhalb einer virtuellen Maschine ein x86 Container in der ARM-Architektur implementiert, sodass x86 Applikationen direkt mit ARM betrieben werden können.

In der Zeit vor dem ExaGear Emulator gab es im Netz diverse Ansätze mittels des QEMU Emulators x86 Applikationen, wie dem Teamspeak 3 Server, unter dem Raspberry Pi oder anderen ARM Plattformen zu betreiben. Die Umsetzung mit dem QEMU erbrachte jedoch keine solide oder praktikable Lösung und war zudem sehr ressourcen- und prozessorlastig. Der x86 Emulator ExaGear ist dem gegenüber fünf mal schneller als QEMU und kommt sehr nah an eine native Ausführung heran, sodass die Ressourcenbelastung durch den Emulator sehr gering ist. Im Folgenden wird beschrieben, wie man unter dem Raspberry Pi den x86 Emulator ExaGear installieren und verwenden kann. (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi Vorgestellt

Raspberry Pi Zero mit Camera Port veröffentlicht

Im November 2015 hat die Raspberry Pi Foundation den Raspberry Pi Zero und damit den bisher Kleinsten der Familie vorgestellt. Die Leistungsdaten des Einplatinencomputers sind dabei identisch zum Raspberry Pi der ersten Generation. Hinsichtlich der Schnittstellen wurde die Anzahl, als auch die Ausführung zum Vorteil des geringen Formfaktos minimiert. Die bisher auf den Raspberry Pi Boards bekannten Interfaces für Kamera und Display wurden komplett weggelassen. Dies hat sich nun geändert: Mit dem Raspberry Pi Zero in der Version 1.3 bestückt die Raspberry Pi Foundation das Board mit einem Camera Port (CSI). (mehr …)

weiterlesen
Raspberry Pi Sensoren Vorgestellt

Raspberry Pi: SensorConnect Zero Shield vorgestellt (Prototyp)

Der Raspberry Pi eignet sich nicht zuletzt wegen der geringen Leistungsaufnahme für eine Vielzahl von Projekte. Besonders durch die GPIO-Schnittstelle bietet der Einplatinencomputer eine ideale Basis für hardwarenahe Einsatzgebiete, beispielsweise aus dem Anwendungsfeld der Hausautomatisierung, die Umsetzung einer Wetterstation oder ähnlichem. Im Rahmen des Blogs wurde die Ansteuerung von diversen Sensoren und Modulen bereits mehrmals thematisiert. Hierbei wurde der Versuchsaufbau üblicherweise auf einem Breadboard aufgebaut. Für den praktischen Einsatz über eine längere Zeit ist die Umsetzung auf einer Platine jedoch sinnvoll. Aus diesem Anlass ist in einem Eigenprojekt eine minimalistisches Shield für den Raspberry Pi, konkret den Raspberry Pi Zero, entstanden. Der Fokus dieser Platine und damit des ersten Prototypen liegt hier bei der Bestückung mit gängigen Temperatursensoren zur Umsetzung einer Wetterstation. (mehr …)

weiterlesen