Raspberry Pi Vorgestellt

Jugend Programmiert Starter Kit

Jugend Programmiert Starter Kit
Geschrieben von Tony

Auf dem Raspberry Pi kann man mit einer Vielzahl an Programmiersprachen hantieren, entwickeln und experimentieren. Dadurch ist der Einplatinencomputer eine ideale Plattform bzw. ein optimales Hilfsmittel, um eine Programmiersprache zu erlernen. Nicht zuletzt wegen der Nähe zur Hardware und zu externen Schaltungen ist der Pi sehr praxisnah orientiert.

Zum eigentlichen Lernen einer Programmiersprache ist jedoch entsprechendes Lehrmaterial in Form eines Fachbuches oder ähnlichem notwendig. Dicke Bücher können jedoch für Neulinge in der Programmier-Welt schnell viel zu komplex werden und Tutorials im Internet zeigen zwar wie man ein kleines Projekt realisieren kann, aber Informationen über den Tellerrand hinaus fehlen dann oft. Genau diese Problematik haben sich die Macher des Projekts Jugend Programmiert zur Aufgabe gemacht. Auf einfache, verständliche und unterhaltsame Weise wollen die Macher des Projekts Neulingen das Programmieren beibringen. Dabei werden weitreichende Grundlagen und relevante Informationen auf den Punkt gebracht

Mit dicken Wälzern und klobigen Computern saßen wir unzählige Tage und Nächte an der Nordseeküste und kämpften uns durch die klobigen und unverständlichen Lehrbuchtexte Jugend Programmiert

Im Folgenden wird die Idee von Jugend Programmiert, die dazugehörigen Starter Kits und deren Möglichkeiten genauer vorgestellt. Auf dem Blog von Jan Karres sind die Entwickler außerdem im Interview und geben einige Hintergrundinformationen zum Projekt preis.

Jugend Programmiert: Motivation und Starter Kits

Das Projekt Jugend Programmiert bietet ein bzw. mehrere Starter Kits in unterschiedlichen Varianten, kombiniert mit einem kleinen Lehrbuch und einer Online-Plattform (Codetrainer). Innerhalb eines Starter Kits findet man eine Reihe an gängigen elektronischen Komponenten – darunter Jumperkabeln, LEDs und Sensoren – die mit dem Raspberry Pi genutzt werden können. Innerhalb des Lehrbuchs werden Grundlagen und Techniken der Programmiersprache Python vermittelt. Anhand von konkreten Projekten in Verbindung mit den Komponenten aus dem Kit – beispielsweise dem Ansteuern eines Sensors oder einer LED mit dem Raspberry Pi – werden praxisnah relevante Techniken vorgestellt, wie man mit Python programmieren kann. Auf diese Weise vermittelt das Projekt Jugend Programmiert das Erlernen einer Programmiersprache, konkret Python.

Den Anfang fand das deutsche Projekt mit der Finanzierung der Starter Kits durch eine Kickstarter Kampagne im Mai 2015. Dabei wurde das Finanzierungsziel um Längen übertroffen und fand sehr guten Anklang.

Jugend Programmiert Starter Kit im Überblick

Das klassische Jugend Programmiert Starter Kit ist in Verbindung mit dem Jugend Programmiert Buch und dem Online Codetrainer das Herzstück des Projekts. Das kleine Lehrbuch ist dabei mit in dem Starter Kit enthalten. Im Folgenden sind alle Artikel, welche das Starter Kit mitbringt überblicksweise nachzulesen.

  • Jugend Programmiert Buch
  • Cheatsheet (Übersichtsbaltt mit wichtigen Terminalbefehlen und GPIO-Anordnung des Pi)
  • Breadboard
  • 30 Jumperkabel Male-Female
  • 30 Jumperkabel Male-Male
  • mehrere Verschiedenfarbige LEDs (Gelb, Grün, Weiß, Rot, RGB-Led)
  • 3 Push Buttons
  • Widerstände
  • BMP180 Luftdrucksensor
  • DHT11 Lufttemperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor
  • 4 Zeilen mal 20 Zeichen LCD2004 Display
Jugend Programmiert Starter Kit

Jugend Programmiert Starter Kit

Die enthaltenen Komponenten sind alle aufeinander abgestimmt und für die verschiedensten kleinen elektronischen Schaltung verwendbar. Auf dem Breadboard kann jeder Versuchaufbau vorgenommen werden – ganz ohne Löten! Das Standard Jugend Programmiert Starter Kit kostet 42 Euro und enthält keinen Raspberry Pi. Diesen muss der Anwender selbst besitzen oder sich selbst beschaffen. Alternativ kann das Starter Kit aber auch mit dem Raspberry Pi (Durchstarter Kit) erworben werden. Dabei ist der Raspberry Pi 2B mit entsprechendem Zubehör – 2A Netzteil, WLAN Stick, 8GB MicroSD-Karte mit Noobs vorinstalliert und HDMI Kabel – bereits im Kit enthalten. Diese Starter Kit Variante liegt bei 109 Euro im Jugend Programmiert Shop.

Jugend Programmiert Starter Kit aus Amazon ansehen

Jugend Programmiert Buch

Das Jugend Programmiert Buch umfasst auf 52 Seiten kompakt alle notwendigen Grundlagen in der Programmiersprache Python. In Verbindung mit kleinen Tutorials – beispielsweise dem Ansteuern einer LED – wird beispielhaft Python dem Leser näher gebracht. Angefangen bei Variablen, Ausgaben, IF-Konstrukten bis hin zur GPIO Funktionen in Python deckt das Projekt alle relevanten Informationen ab, um einem Neuling das Programmieren zu erlernen. Vorteilhaft ist dabei die unmittelbare Nähe zum Raspberry Pi. Die Wortwahl bzw. die Schreibweise des Buchs tendiert oftmals zur Umgangssprache – sprich das Buch ist so geschrieben, wie wenn jemand es dir persönlich erklären würde. Dies macht das Buch besonders lesenswert, authentisch und vermittelt viele Informationen auf eine lockere Art und Weise. Entsprechend des Grundgedanken des Projekts heben sich die Macher somit von „dicken Wälzern“ deutlich ab.

Jugend Programmiert Buch (Bild: Jugend Programmiert)

Jugend Programmiert Buch (Bild: Jugend Programmiert)

Möglichkeiten

Anhand der im Starter Kit gelieferten Bauteile lässt sich bereit erahnen welche Möglichkeiten hinsichtlich hardwarenaher Projekte sich verwirklichen lassen. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf der Ansteuerung und Nutzung der GPIO Pins. Neben dem gezielten Schalten und Einlesen von Zuständen an den GPIOs wird unteranderem auch die I2C Schnittstelle thematisiert. Vordergründige Tutorials beziehen sich entsprechend der Hardware auf die Ansteuerung eines 4 zeiligen LCD Displays, das Auslesen von Wetterdaten – konkret die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck – im Rahmen einer Wetterstation und der Umgang mit LEDs. Unterm Strich sind dies sehr einfach gehaltene Projekte mit dem Raspberry Pi, bieten jedoch jede Menge Potential um die Programmiersprache Python zu erlenen. Das vermittelte Wissen beschränkt sich selbstverständlich nicht auf das im Starter Kit thematisierte, sondern kann natürlich auf eigene Projekte übertragen und angewandt werden.

Ein großer Vorteil für Neulinge in der Welt des Programmierens und des Raspberry Pi ist zudem, dass das Starter Kit eine gezielte Auswahl an gängigen und vor allem kompatiblen elektronsichen Bauelementen bereitstellt. Es ist vorstellbar, dass Einsteiger mit noch wenig Erfahrung rundum den Pi und Beschaltung von Bauelementen nicht wissen, welche Bauteile denn überhaupt kompatibel sind und welche man nutzen kann, sodass es in Verbindung mit dem Einplatinencomputer zum einen funktioniert, und zum anderen das nichts kaputt geht. Genau diese Hürde ist ein weiterer Vorteil des Jugend Programmiert Projekts, welche dem Anwender genommen wird.

Über den Autor

Tony

Ich bin Tony, begeistert von Einplatinencomputer und berichte über meine Erfahrungen und Projekte mit dem Raspberry Pi, Banana Pi und anderen Minicomputern.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare

  • hmm, hatte nicht gleich nach Deinem Beitrag dort bestellt, und wollte das jetzt in Ruhe nachholen, da ich das Projekt sehr interessant finde (Für mich und für den Nachwuchs).

    Aber leider läuft die Shop-Seite ins Nirwana.
    Hast Du da nähere Infos, ob das nur vorübergehend ist ?

    • Hallo,

      warum der Shop nicht erreichbar ist, hat eigentlich nichts mit einem Fehlerhaften Link zu tun. Momentan erreiche ich auch nicht die Plattform von Jugend Programmiert. Ich Tippe auf einen Serveraufall oder Serverwartung. Einfach später nochmal probieren 🙂