Vorgestellt

Erste Eindrücke vom Orange Pi Plus und Orange Pi 2

CC-BY-SA 3.0 P.I.Joe
Geschrieben von Sebastian

Endlich hat das Warten ein Ende. Das sehnsüchtig erwartete Paket mit Einplatinencomputern aus Fernost ist eingetroffen. Zeit sich die Geräte mal genauer anzusehen.
Eingepackt sind die beiden Geräte in den gleichen Schachteln. Von aussen ist nicht erkennbar, welcher Pi in welcher Schachtel steckt.

Nach dem Öffnen kommt in beiden Kartons der in antistatik Folie verpackte Orange Pi und ein Sicherheitsblatt zum vorschein. Neben CE und FC Kennzeichnung wird auch das benötigte Netzteil beschrieben. Man sollte Netzteile mit 5 V und 1.500 bis 2.000 mA benutzen. Dazu später mehr.

Orange Pi Plus

Da ich noch keinen Einplatinencomputer habe, welcher WLAN onboard hat, fällt mir sofort die WLAN Antenne auf. Ich frage mich ob diese bei häufigem Bewegen abbrechen könnte.  Der microSD Anschluss ist an der Unterseite, der LAN Anschluss liegt zwischen 2 mal 2 USB Ports. Das Brett scheint größer bzw. länger als ein Raspberry Pi.
Entgegen der Berichte im Internet über schlechtere Verarbeitung im Gegensatz zum Raspberry Pi kann ich nichts derartiges ausmachen.
Die Spezifikationen findet ihr hier.

Orange Pi 2

CC-BY-SA 3.0 P.I.JoeAuch hier fällt mir die WLAN- Antenne auf. Wie das wohl in einem Case aussieht? Der microSD-Slot ist auf der Unterseite der Platine.
Das Board ist ein wenig kürzer als der Orange Pi Plus. Hier kann ich an einer Ecke eine deutlich schlecht gearbeitete Spitze fühlen. Die Spezifikationen findet ihr hier.

Fazit

Beide Boards sehen, bis auf eine Kleinigkeit beim Orange Pi 2 ordentlich verarbeitet aus. Unterschiede gibt es bei der Position des microSD Kartenslots und der Platinendimension. Der Orange Pi Plus ist 1,5 cm länger. Dies liegt wohl am integrierten 8GB eMMC Speicher mit vorinstalliertem Android. Ungewöhnlich ist im Vergleich zum Raspberry oder Banana Pi die Stromversorgung: Ein 4 x 1,7 mm Stecker wird benötigt – microUSB kann nicht genutzt werden um die Boards mit Strom zu versorgen.

Über den Autor

Sebastian

Ich bin Sebastian, seit 2013 interessiert an Einplatinencomputern. Eigentlich philosophiere ich auf www.deichwatcher.de über das Leben, die Arbeit und die Gesellschaft.
Auf einplatinencomputer.de schreibe ich über die verschiedenen Versionen des Orange Pi.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare