Raspberry Pi

Raspberry Pi Betriebssysteme (Übersicht)

Raspberry Pi 3
Geschrieben von Tony

Neben dem Standardbetriebssystem Raspbian für den Raspberry Pi existiert für den Einplatinencomputer ein großer Pool an alternativen Distributionen für unterschiedliche Einsatzzwecke. Dabei bringen die einzelnen Systeme entsprechende Anpassungen und Vorinstallationen bereits. Gleichermaßen bietet der Markt aber auch Betriebssysteme, die sich auf ein Minimum an Vorinstallationen begrenzen (Minimalsysteme). Die Liste ist lang: Im Folgenden habe ich mal diverse Raspberry Pi Betriebssysteme in der Übersicht aufgelistet.

Name Einsatz Download
Raspbian Jessie Allround Download
Raspbian Jessie Lite Minimalsystem Download
Minibian Minimalsystem Download
Ubuntu Mate Desktop, Allround Download
Ubuntu Snappy Core Minimalsystem Download
Windows 10 IoT Core Entwicklung Download
Kali Linux Netzwerk, Sicherheit Download
OpenSUSE Desktop, Allround Download
Arch Linux Allround Download
RISC OS Allround, Minimalsystem Download
RTAndroid Entwicklung Download
Fedora Remix Allround Download
NetBSD Allround Download
CentOS (Minimal) Minimalsystem Download
OpenWrt Netzwerk / Router Download
OpenMediaVault NAS Download
IPFire Netzwerk Download
WebKiosk Netzwerk Download
Volumino Musik-System Download
Moode Musik-System Download
RuneAudio Musik-System Download
PiMusicBox Musik-System Download
XBian Media Center Download
LibreELEC Media Center Download
OpenELEC Media Center Download
OSMC Media Center Download
RasPlex Media Center Download
SlaXBMC Media Center Download
recalboxOS Gaming Download
RetroPi Gaming Download
Lakka Gaming Download

Multi-Installer Noobs

Neben einer wachsenden Auswahl an Distributionen bietet die Raspberry Pi Foundation den einsteigerfreundlichen Multi-Installer Noobs an. Noobs ist hierbei eine Installationshilfe bzw. Assistent zur Installation (und Verwaltung) eines oder mehreren Betriebssystemen. Hierbei ist die Installation von beispielsweise RISC OS neben Raspbian möglich, wobei Noobs es erlaubt, dass jedes System seinen eigenen Kernel verwalten kann.

Noobs basiert an sich auf einem schmalen Linux unter zur Hilfenahme von Busybox. Als Desktop kommt Enlightenment zum Einsatz. Als Download stehen zwei Noobs-Varianten bereit. Grundlegend unterscheiden sich die beiden Varianten dadurch, dass eine Variante ein Netzwerkinstaller ist (Noobs Lite), die andere bringt alle in Noobs enthaltenen Systeme bereits mit. Zweiteres hat eine Downloadgröße von rund 1,3 GB. Demgegenüber ist die Lite-Version nur ca. 30 MB groß. Mit Noobs-Lite ist es zudem möglich die gewünschten Betriebssystem Images separat herunterzuladen und zu installieren.

Raspbian

Das Standardbetriebssystem für den Raspberry Pi ist Raspbian und ist für die Mehrzahl der Anwender die erste Wahl. Raspbian basiert grundlegend auf Debian und ist optimiert für den Raspberry Pi. Hierbei liegt der Fokus auf einem stabilen System und eine umfassende Softwareunterstützung. Raspbian bringt zudem eine Vielzahl an Vorinstallationen mit sich, die nerviges Nachinstallieren und Einrichten überflüssig macht. Für bestimmte Anwendungen, beispielsweise ein headless Server, können diese Vorinstallationen überflüssig sein und nur Platz auf der SD-Karte belegen und Rechenleistung beanspruchen. Auch hierfür bieten die Macher mit Raspbian Jessie Lite die passende Distribution als Minimalsystem.

Media Center

Der Raspberry Pi ist bei vielen Anwender als Media Center ins Wohnzimmer eingezogen und sorgt für das gewissen Entertainment. Mit den gängigen Raspberry Pi Betriebssystemen wie LibreELEC, OpenELEC und OSMC lässt sich ein Media Center mit wenigen Handgriffen auf dem Pi installieren. Als Oberfläche bzw. Media System kommt Kodi zur Anwendung. Neben dem Abspielen und Anschauen von Bildern, Filmen und Musik, stehen diverse AddOns zur Verfügung um das Media Center zu erweitern und zu individualisieren. Hierbei ist beispielsweise der Zugriff auf Streaming-Dienste wie Twitch oder Youtube möglich.

Ihr kennt noch mehr Systeme, die aktuell noch nicht aufgeführt sind? Schreibt in die Kommentare und lasst es mich wissen 🙂

Über den Autor

Tony

Ich bin Tony, begeistert von Einplatinencomputer und berichte über meine Erfahrungen und Projekte mit dem Raspberry Pi, Banana Pi und anderen Minicomputern.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare