Über den Autor

Tony

Tony

Ich bin Tony, begeistert von Einplatinencomputer und berichte über meine Erfahrungen und Projekte mit dem Raspberry Pi, Banana Pi und anderen Minicomputern.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare

  • Schade, viel hat sich leider nicht geändert. Leider weiterhin nur 1 GB Arbeitsspeicher und nur 100 Mbit/s Lan.
    Ich wäre gerne auch bereit gewesen 50€ auszugeben für ein Model mit 1 GB Arbeitsspeicher und 1 GBit Lan. So müssen erstmal meine Raspberrys weiterarbeiten bis es ein anderes Model gibt ;)

    Danke für die Vorstellung!
    Grüße
    Tom

    • Hallo Tom,

      danke für deine Einschätzung und das Feedback! Der Raspberry Pi war urspünglich und sollte auch heute noch ein Bastel- und Lerncomputer sein. Der preis sollte dementsprechend gewohnt bei ca. 35 bis 40 Euro bleiben. Mehr Geld für den Pi ausgeben – dafür sind bestimmt einige bereit, inklusive mir – da es einfach eine gute Sache ist mit viel Potential. Der Wunsch anch einem 1 GBit Ethernet-Port ist auch der Wunsch von vielen anderen Nutzern. Dazu bin ich aber etwas anderer meinung bzw. habe ich dazu immer die Frage wozu man 1 GBit pro Sekunde braucht? Solch eine Anwendung die diese Datenmenge durchs Netzwerk bewegt muss man erstmal haben – mir fällt da keine ein. Weiterhin ist zu sagen das solch eine Datenmenge spätestens bei der Kapazität und Schreibgeschwindigkeit der SD-Karte und am Prozessor auf Widerstand stößt, sodass ich der Meinung bin das der Rest des Boards nicht für 1 GBit pro Sekunde ausgelegt ist.

      • Hallo Tony,

        je nachdem wen man fragt hat jeder andere wünsche. Die neuen Futures vom Pi3 benötige ich z.B. nicht – gut mehr CPU ist nie verkehrt. Die meisten die nach mehr RAM Fragen wollen unbedingt Windows drauf laufen lassen. 1 GBit Ethernet-Port und USB3.0 zielen dann in den Bereich NAS oder Mediaplayer inkl. HDD. Dazu müsste aber der interne Schaltplan vom Pi komplett überarbeitet werden.
        Irgendwann wird es kommen … Interview JAMES ADAMS DIRECTOR OF HARDWARE ENGINEERING : https://www.raspberrypi.org/magpi-issues/MagPi43.pdf#13

        mfg
        Björn