Raspberry Pi

GPIO Pins ansteuern mit wiringPi

WiringPi ist ein Programm mit dem man die GPIO Pins des Raspberry Pi ganz einfach ansteuern kann.

Die Programmbibliothek kann mit wenig Aufwand in die Programmiersprachen C/C++, Phyton, Java und PHP eingebunden werden. Die durch die Libary bereitgestellten Funktionen ermöglichen unteranderem das Schalten eines High- und Low-Zustandes auf gewünschte GPIO-Pins. Gleichermaßen können die Pins als Eingang genutzt und mit wiringPi ausgewertet werden.

Mit der sogenannten gpioutility kann man mit einem kleinen Befehl ausgewählte GPIO-Pins über das Terminal steuern. Dies ist für einen ersten Funktionstest sehr nützlich.

Die Installation von wiringPi kann ganz bequem mit Hilfe des Versionsverwaltungstool GIT heruntergeladen und anschließend installiert werden. Ein manueller Download ist auch möglich.

wiringPi – Installation mit GIT

Wer das Verwaltungstool GIT noch nicht auf seinem Raspberry Pi hat, muss sich dies erstmal installieren.

sudo apt-get install git-core

Außerdem bringen wir unseren Pi auf den neusten Stand um Fehler bei der Installation zu vermeiden.

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Jetzt können wir uns die Programmbibliothek von drogon.net auf den Raspberry herunterladen.

git clone git://git.drogon.net/wiringPi

Wer die clone Funktion schon einmal benutzt hat muss diesen Befehl ausführen um auf die neuste Version zu updaten.

cd wiringPi
git pull origin

Nach dem Update muss der nachfolgende Installationsskript nochmal aufgerufen werden. Bei der ersten Installation gilt der gleiche Skript:

cd wiringPi
./build

Der Installationsskript kompiliert die Programmbibliothek und übernimmt die komplette Installation. Sollte bei der Ausführung ein Fehler auftauchen, kann der Start des Installationsskriptes als Admin mit sudo ./build helfen.

Quelle (Stand 04.08.2014): Raspberry Pi Guide

Über den Autor

Tony

Ich bin Tony, begeistert von Einplatinencomputer und berichte über meine Erfahrungen und Projekte mit dem Raspberry Pi, Banana Pi und anderen Minicomputern.

Hinterlasse eine Antwort