Über den Autor

Tony

Tony

Ich bin Tony, begeistert von Einplatinencomputer und berichte über meine Erfahrungen und Projekte mit dem Raspberry Pi, Banana Pi und anderen Minicomputern.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentar

  • Mich locken solche Boards nicht mehr, seit dem ich das ODROID C2 habe. Banana Pi Boards hatte ich 5 Stück… funktionieren tut nur noch eines.

    Was aber alle Boards von dem ODROID C2 unterscheidet ist: volle Android GPIO Unterstützung mit der neuen ODLib die ich entwickelt habe:
    http://makeithappend.org/archives/2538

    Bisher musste man sich mit Linux und WiringPi rumschlagen. Mit der ODLib braucht man kein Arduino mehr und so gut wie alle RaspberryPi Hats werden unterstützt (Motor/Stepper HAT, Servo HAT, Digital I/O HAT, …) und viele I2C Boards/Sensoren, sowie OLED Displays uvm. Den Rest kann man sich mit den I2C Befehlen selbst zusammenstellen.

    Ich habe jetzt alle meine Roboter auf das ODroid C2 Android Board umgestellt. Ich persönlich nutze nur noch Android, weil Linux mir zu kompliziert ist… Module installieren, Pi4J installieren oder Ruby, … ist mir zu anstrengend, denn bei Android ist alles from the start da. Man braucht nichts mehr… und es läuft sofort. Vielleicht klinge ich zu sehr begeistert, aber das muss man so sagen, das ODroid C2 Board ist einfach perfekt für Elektronikprojekte mit Android. Man kann sogar das Bootlogo und die Bootanimation austauschen. Root hat das Board from the start. Kinekt Unterstützung soll noch folgen.