KategorieMedia Center

Media Center Raspberry Pi Sensoren

Raspberry Pi: Infrarot Empfänger und Fernbedienung einrichten

Die Steuerung des Raspberry mittels Infrarot durch eine Infrarot-Fernbedienung oder einen anderen Infrarot-Sender ist für viele Anwendungen sehr nützlich. Besonders wer den Raspberry Pi als Mediacenter mit beispielsweise OpenELEC (Kodi) verwendet, kann dieses mit einem Infrarot Empfänger ausrüsten und komfortabel mit einer Fernbedienung steuern. Aber auch die Steuerung von anderen eigenen Projekten bis hin zur reinen Datenübertragung ist möglich. Im Folgenden wird gezeigt, wie man am Raspberry Pi mit Hilfe der Software LIRC einen Infrarot Empfänger ansteuern und eine Fernbedienung, für beispielsweise ein Mediacenter-System wie OpenELEC, einrichten kann. In diesem Beitrag wird die Einrichtung eines Infrarot Empfängers unter OpenELEC und Raspbian fokusiert. (mehr …)

weiterlesen
Media Center Raspberry Pi

Raspberry Pi: OpenELEC Kodi (XBMC) Mediacenter installieren

Der Raspberry Pi wird für vielseitige und individuelle Server- und Steueraufgaben eingesetzt. Gleichzeitig bietet der Pi aber auch die nötige Leistung um ein Low-Budget-Meciacenter mit Full-HD-Unterstüzung zu betreiben. Im Vergleich zu fertigen Lösungen im Handel ist ein Mediacenter mit dem Pi flexibel anpassbar und verschont den Geldbeutel.

Das System OpenELEC, ausgesprochen Open Embedded Linux Entertainment Center, ist dabei eines der gängigsten Mediacenter-Betriebssysteme für den Raspberry Pi. Die Distribution verwendet einen schmalen Linux-Unterbau und verwendet Kodi (vorher XBMC).. Das einfache Linuxsystem ermöglicht eine kurze Bootzeit und sorgt für einen flüssigen Gebrauch. Während der Anwendung benötigt das System lediglich 90-125 MB Arbeitsspeicher. Im Folgenden wird gezeigt wie man das Mediacenter OpenELEC mit Kodi installiert.

OpenELEC Oberfläche

OpenELEC Oberfläche

(mehr …)

weiterlesen
Media Center Raspberry Pi

Raspberry Pi Mediacenter: Kodi installieren (XBMC)

Neben dem Einsatz als Server oder Steuereinheit für die eigene Hausautomation wird der Raspberry Pi gerne als Low-Budget Mediacenter verwendet. Vergleichbare fertige Lösungen kosten im Handel meist viel Geld, sodass der Einplatinencomputer eine leistungsstarke Alternative darstellt. Sowohl der Raspberry Pi in den Modellen der ersten Generation als auch der Raspberry Pi 2 bringen genug Power mit, um Videos in Full-HD (1080p) wiederzugeben.

Die Mediacenter Software Kodi, vorher XBMC, liegt gegenwärtig in der Version 14.2 Helix vor und ist das gängigste und benutzerfreundlichste Tool zur Umsetzung einer eigenen Medien-Zentrale. Im folgenden Artikel wird gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt sich ein eigenes, individuelles Mediacenter mit Kodi einzurichten. (mehr …)

weiterlesen